Wird der Osterhase zum Nikolaus?

Ostern ist vorbei, und die reduzierten Osternaschereien verschwinden aus den Supermarktregalen. Doch was passiert mit den Osterhasen die nicht verkauft worden sind? Das Gerücht, dass unverkaufte Osterhasen zu Nikoläusen eingeschmolzen werden, und umgekehrt hält sich wacker. Doch stimmt das wirklich?

Folgende Frage hat sich wohl schon jeder einmal gestellt: Was passiert mit den Schokoladen-Osterhasen die nicht verkauft wurden? Sie werden doch wohl nicht eingeschmolzen und zu Nikoläusen gemacht?! Es kann Entwarnung gegeben werden.

Der Verdacht liegt nahe, dass Unternehmen ihre hergestellte Schokolade wieder einschmelzen um sich die Produktion Neuer zu sparen. Doch das würde sich gar nicht rechnen, da die Osterhasen erst von Hand wieder ausgepackt werden müssten. Außerdem stellt es ein hygienisches Problem dar, das die Ware schon im Supermarkt stand. Auch die Qualität der Schokolade würde darunter leiden. Denn abhängig vom Fettgehalt verliert die Schokolade an Qualität, je öfter sie eingeschmolzen wird – aber das nur am Rande.

Die nicht verkauften Osterhasen werden also nicht zu Nikoläusen gemacht. Doch was wir aus Ihnen? Supermärkte reduzieren das Ostersortiment nach Ostern um In Supermärkten wird das Ostersortiment nach Ostern meist stark reduziert. Was dann immer noch nicht verkauft wurde wird an Tafeln und Bedürftige weitergegeben.

Quelle:  sueddeutsche.de

Bildquelle: Jeroen van Oostrom

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.