Anti-Aging Schokolade

Gute Neuigkeiten aus England: Eine Studie der Cambridge Universität beweist, dass die in der Schokolade enthaltenen Flavonoide den Alterungsprozess verzögern. Durch Zusatz eines Stoffes wurde die erste Anti-Aging Schokolade entwickelt.

Das Gerücht, dass Schokolade in Maßen gesund sein soll kursiert schon lange. Die Flavonoide in der Schokolade sind dafür verantwortlich, doch zu viel Schokolade ist wiederum ungesund, weil sie durch das viele enthaltene Fett dick macht. Zartbitterschokolade mit höherem Kakaoanteil gilt als gesünder da die Flavonoide im Kakao stecken.

Um die Anti-Aging Eigenschaften der Flavonoide in der Schokolade besser nutzen zu können wurde dieser in Cambridge ein Wirkstoff hinzugefügt – das sog. Coco-Lycosom. Er sorgt dafür das Flavonoide vom menschlichen Körper bis zu 20 mal besser aufgenommen werden. So wird eine 20 mal höhere Wirksamkeit erzielt. Um die für den Anti-Aging-Effekt nötige Menge  Flavonoide aufnehmen zu können müssten eigentlich zwei ganze Tafeln des braunen Süßwerks verzehrt werden.

Nicht nur für Schokoladenfans eine faszinierende Vorstellung – gesunder Schokoladengenuss! Wir sind gespannt ob Schokolade bald als Anti-Aging Produkt erhältlich sein wird.

Quelle: oe24.at

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.